close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 66 77 96 909

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis freitags von 10.00 - 18.00 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer@hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Csongor Dobrotka (montags) - dobrotka@hfmakademie.de
Katharina Schmidt (dienstags und mittwochs) - schmidt@hfmakademie.de

Hanna Esswein (donnerstags und freitags) - organisation@hfmakademie.de
Klaus Schüller (donnerstags und freitags) - info@hfmakademie.de

FAQ

1. Welchen Mehrwert hat die hFMA für Studierende?

Die hFMA bietet zusätzliche Workshops und Seminare die das Lehrspektrum der einzelnen Hochschulen ergänzen und erweitern. In diesen Projekten arbeiten Film- und Medienschaffende verschiedener Hochschulen zusammen. Dadurch lernt man sich untereinander kennen, und findet sich über Institutsgrenzen hinweg in gemeinsamen Projekten. An manchen Projekten sind auch Alumni beteiligt. Außerdem gibt es von der hFMA veranstaltete Präsentationen - wie z.B. das alljährliche hochschulübergreifende Kurzfilmprogramm HESSEN TALENTS (siehe Frage 6)1. Welchen Mehrwert hat die hFMA für Studierende?


2. Kann ich als Studierende/r Seminare & Workshops als hFMA-Projekt selbst vorschlagen oder frage ich meinen Professor?

Jede im Vorstand aktive Hochschule hat zwei hFMA-Ansprechpartner. Diese reichen Projekte in der hFMA ein. In Ausnahmefällen können Projektideen auch direkt bei der hFMA-Geschäftsstelle eingereicht werden. In  jedem Fall sollte es ein Kooperationsprojekt zwischen mindestens zweien, der hFMA angeschlossenen Hochschulen sein. Bei Fragen einfach in der hFMA-Geschäftsstelle nachfragen.


3. Kann mir die hFMA bei der Organisation meines Drehs (Equipment, Locationsuche, Casting) helfen ? Oder kann sie mir Kontakte geben?

Alle der hFMA angeschlossenen Hochschulen können für Frankfurt die aktuelle Jahresdrehgenehmigung in Anspruch nehmen, die es auf Anfrage bei office@hfmakademie.de gibt.

Im Rahmen studentischer Filmproduktionen  stellt die hFMA außerdem gerne Gesuche nach z.B. Filmteam-Mitgliedern, Schauspielern u.ä. auf die hFMA-Website. Bitte schicken Sie Ihr Gesuch an office@hfmakademie.de. Eine 'Kontakt-Börse' (auch für Jobs & Praktika) ist geplant.


4. Was bringt mir die Zusammenarbeit der 13 Hochschulen konkret? Kann ich z.B. als Studierende/r die Studios einer anderen Hochschule benutzen oder an deren Kursen teilnehmen?

Zum einen veranstaltet die hFMA zusätzliche Kurse & Workshops, die in den Bereichen TERMINE und PROJEKTE angekündigt werden. Zum anderen sind manche Kurse an hFMA-Hochschulen auch für Studierende anderer Hochschulen zugänglich (z.B. einmal jährlich LOM – Lernort Multimedia, eine ganztägige, kostenlose Veranstaltung mit Vorträgen zu einem aktuellen Medienthema in Friedberg an der Technischen Hochschule Mittelhessen.)
Die Nutzung von Equipment anderer Hochschulen ist sehr begrenzt und nur in Einzelfällen möglich, wenn Kapazitäten frei sind.


5. Ich habe einen tollen Kurzfilm / ein tolles Medienprojekt, für das ich keinen Ansprechpartner finde. Kann mir die hFMA helfen, ihn / es zu präsentieren ? Kann ich Filme / Projekte zur Förderung einreichen?

Studentische Projekte können zur Förderung eingereicht werden, wenn Sie Kooperationen zwischen mindestens zwei Hochschulen des hFMA-Netzwerkes sind und für die Vernetzung einen echten Benefit darstellen. Wichtig: Die hFMA arbeitet nicht als zweite Filmförderung! Reichen Sie am besten Ihren Antrag über die hFMA-Vorstandsmitglieder an Ihrer Hochschule ein. Einzelförderungen sind nur im Rahmen einzelner, zeitlich begrenzter Projekte möglich.

Für Festivalteilnahmen steht eine von der hFMA zusammengestellte Auflistung der wichtigsten nationalen und internationalen Kurzfilmfestivals bereit.


6. Die hFMA bringt einmal jährlich Filme & Studierende aus den Hochschulen als HESSEN TALENTS auf die Berlinale. Wie bekomme ich meinen Film in dieses Programm?

Die Einreichung für die im Berlinale Filmmarkt gezeigten HESSEN TALENTS läuft über die Filmprofessoren der hFMA-Mitgliedshochschulen. Der Aufruf erfolgt im Oktober / November des Vorjahres. Die hFMA-Geschäftsstelle organisiert aus den eingereichten Filmen die Gesamtschau, die im European Film Market läuft und organisiert auch Führungen durch den Filmmarkt. Die HESSEN TALENTS sind bis auf weiteres jährlich im Februar geplant.


7. Ich will eine Filmschau / ein kleines Festival / eine Ausstellung mit Medienkunst organisieren. Kann mich die hFMA dabei finanziell unterstützen? Oder kann sie mir Kontakte geben?

Studentische Projekte können zur Förderung eingereicht werden, wenn Sie Kooperationen zwischen mindestens zwei Hochschulen des hFMA-Netzwerkes sind und für die Vernetzung einen echten Benefit darstellen. Reichen Sie am besten Ihren Antrag über die hFMA-Vorstandsmitglieder an Ihrer Hochschule ein. Einzelförderungen sind nur im Rahmen einzelner, zeitlich begrenzter Projekte möglich. Für Fragen wenden Sie sich gern an die hFMA-Geschäftsstelle.


8. Hat die hFMA Räumlichkeiten und Equipment, das ich benutzen kann (zum Drehen, Schneiden, Präsentieren)?

Die hFMA ist Vermittler, Kontaktbörse, Koordinator und Katalysator von Projekten, kein Institut mit eigenem Equipment.