close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 66 77 96 909

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis freitags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer@hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Csongor Dobrotka (montags) - dobrotka@hfmakademie.de
Katharina Schmidt (dienstags und mittwochs) - schmidt@hfmakademie.de

Hanna Esswein (montags und freitags) - organisation@hfmakademie.de
Klaus Schüller (donnerstags und freitags) - info@hfmakademie.de

News

Gesuch

Spot zum KURZFILMTAG 2017 gesucht

Am 21.12. - dem kürzesten Tag des Jahres - sind jedes Jahr, überall in Deutschland, 24 Stunden lang Kurzfilme zu sehen. Marktplätze und Hinterhöfe werden zu Open-Air-Kinos, Schaufenster und Hauswände verwandeln sich in Projektionsflächen. Filmtheater, von Kommunalen Kinos über Programmkinos bis zu Multiplexen, öffentliche Einrichtungen, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen veranstalten ihre...

Mehr erfahren

Am 21.12. - dem kürzesten Tag des Jahres - sind jedes Jahr, überall in Deutschland, 24 Stunden lang Kurzfilme zu sehen. Marktplätze und Hinterhöfe werden zu Open-Air-Kinos, Schaufenster und Hauswände verwandeln sich in Projektionsflächen. Filmtheater, von Kommunalen Kinos über Programmkinos bis zu Multiplexen, öffentliche Einrichtungen, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen veranstalten ihre eigenen Filmevents.

2015 wurde der KURZFILMTAG bundesweit auf 229 Kurzfilmevents in 111 Städten gefeiert. Das ursprüngliche Konzept stammt aus Frankreich, wo „Le jour le plus court“ seit 2011 mit großem Erfolg gefeiert wird. Seit 2012 koordiniert die AG Kurzfilm den KURZFILMTAG in Deutschland. Interessenten können sich mit einem Konzept bis zum 12.Juli 2017 bewerben.

Die AG Kurzfilm sucht nun nach einem Spot für den Kurzfilmtag 2017.

Der Spot kann animiert, fiktional oder dokumentarisch sein. Möglich wäre auch ein stilistischer Mix. Benötigt werden eine 15 und eine 30 Sekunden Version. Das Konzept sollte eine Beschreibung der Idee sowie Visualisierungsbeispiele enthalten. Des Weiteren sollte ein Bezug zum Schwerpunktthema 2017, „Nachbarschaft“, hergestellt werden.

Vergütung: 2.000 € Honorar bei Realisierung

Alle Informationen gibt es im beigefügten PDF.

Downloads

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up