close

Contact

Hessen Film and Media Academy (hFMA)
address: Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.Fl
63065 Offenbach am Main
Germany

phone +49 (0) 69 830 460 41

please find driving directions here

Managing Director
Anja Henningsmeyer (Monday to Thursday) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Employees:
Csongor Dobrotka (Wednesday) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (Monday to Tuesday) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (Monday to Thursday) – schimmer(at)hfmakademie.de

News

Film, Competition

Call for Entries: Spot zum Kurzfilmtag 2015 gesucht

Spot zum KURZFILMTAG 2015 gesucht! Die AG-Kurzfilm startet einen open call.
Auftraggeber
AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm e.V.
Anforderungen
Gestaltung: Der Spot kann animiert sein, fiktionale oder dokumentarische Elemente haben.
Zielgruppe:
Varianten:
In den vergangen zwei Jahren wurden je zwei Fassungen des Spots produziert – eine um Veranstalter zu werben („Zeigen Sie...

Read more

Spot zum KURZFILMTAG 2015 gesucht! Die AG-Kurzfilm startet einen open call.

Auftraggeber
AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm e.V.

Anforderungen
Gestaltung: Der Spot kann animiert sein, fiktionale oder dokumentarische Elemente haben.

Zielgruppe:

  • Potentielle Veranstalter, das sind alle, die eine Veranstaltung organisieren und Kurzfilme zum KURZFILMTAG zeigen könnten (z.B. Kinobetreiber,
  • Privatpersonen, Festivals, Filmschaffende, Filmschulen, Künstlergruppen, Vereine, online-Filmportale, …)
  • Das Publikum, das sind alle, die am 21.12. eine Veranstaltung besuchen, um Kurzfilme zu sehen

Varianten:

In den vergangen zwei Jahren wurden je zwei Fassungen des Spots produziert – eine um Veranstalter zu werben („Zeigen Sie Kurzfilme!“) und eine Variante, mit der der entsprechende Veranstalter seinem Publikum verkünden konnte, dass er sich am KURZFILMTAG beteiligt („Wir sind dabei!“). Dies ist 2015 nicht zwingend erforderlich, wenn es auch anders gelingt, die Inhalte korrekt zu vermitteln

Länge: je  15 und  30 Sekunden

Achtung: Der Trailer muss auch ohne Ton funktionieren, um z.B. im Fahrgastfernsehen oder auf Monitoren im öffentlichen Raum laufen zu können.

Einsatzorte

Kinos, Clubs, Kulturhäuser, Kneipen, Cafés, Kunst- und Tanzateliers, Museen, Open Air-Screenings, Straßen- und U-Bahnen, Fernsehen, Online Präsentations- und Projektionsflächen, Leinwände (Kino und Open Air), Monitore, Mobiltelefone

Geplante Projektionsformate

DCP für Kino, HD und SD für Fernsehen, Variante ohne Ton für öffentlichen Raum

Lieferung an die AG Kurzfilm im Format

  • Quicktime Movie, mind. FullHD (1920x1080 Pixel)
  • Videocodec: mind. Apple ProRes 422
  • VideoBitrate: mind. 75 Mbit/sec – max. 150 Mbit/sec
  • Framerate: 24 fps sowie für TV eine Version mit 25 fps.
  • Audiocodec: AC3-5.1-Channel

Zeitplan

  • Zusendung relevanter Referenzen bis: 31. Juni 2015
  • Auf Grundlage ihrer Referenzen laden wir max. 3 Interessenten zur Konzeptabgabe ein.
  • Deadline für Einreichung der Konzepte: 13. Juli 2015
  • Auswahl des zu realisierenden Konzepts: 17. Juli 2015
  • Fertigstellung bis: 7. September 2015
  • Premiere: 14. September 2015 (Filmkunstmesse Leipzig)Bitte senden Sie Ihr aussagekräftiges Konzept inklusive Visualisierung bis zum 13. Juli 2015 ausschließlich per E-Mail an: info@kurzfilmtag.com

Vergütung:

2.000 € Honorar, alle Nutzungsrechte (auch Musik) inklusive; Vervielfältigungskosten sind extra budgetiert

Info & Kontakt

AG Kurzfilm e.V. - Bundesverband Deutscher Kurzfilm
Förstereistr. 36 | 01099 Dresden
info@kurzfilmtag.com

Alle Informationen gibt es auf der Website.

Downloads

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up