close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags, mittwochs, dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags, mittwochs, donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

Termin

Filmhaus Köln: Final Cut Pro X - Basic

Mit dem neuen Final Cut Pro X stellt Apple ein komplett verändertes Schnitt-System vor. Damit haben sich auch die Möglichkeiten für Medienschaffende und Filmemacher verändert. Dieses Seminar wendet sich an alle, die Interesse haben, sich die Grundlagen von Final Cut Pro X anzueignen.
Termin: 22.03.2013 - 24.03.2013
Veranstaltungsnummer: K1-13-03
Teilnahmegebühr: 380€
Teilnehmerzahl:...

Mehr erfahren

Mit dem neuen Final Cut Pro X stellt Apple ein komplett verändertes Schnitt-System vor. Damit haben sich auch die Möglichkeiten für Medienschaffende und Filmemacher verändert. Dieses Seminar wendet sich an alle, die Interesse haben, sich die Grundlagen von Final Cut Pro X anzueignen.

Termin: 22.03.2013 - 24.03.2013
Veranstaltungsnummer: K1-13-03
Teilnahmegebühr: 380€
Teilnehmerzahl: 8-12

Studierende & frischgebackene Alumni (im 1.Jahr nach Studienabschluß) aus dem hFMA Netzwerk erhalten 15% Nachlass auf die meisten angebotenen Workshops & Seminare des Kölner Filmhauses. Dieses gilt auch für Angebote im neugegründeten Filmhaus Babelsberg, sowie natürlich im Filmhaus Frankfurt. Wer den Rabatt in Anspruch nehmen möchte, beruft sich bei der Buchung auf die hessische Film- und Medienakademie und legt den Studenten-Ausweis vor. (Dieser Rabatt gilt allerdings nicht für die Langzeitlehrgänge). 

Innerhalb des dreitägigen Seminars soll ein Einblick in die Möglichkeiten von Final Cut Pro X und den Schnitt im Allgemeinen gegeben werden. Dabei baut der Kurs praxisorientiert Schritt für Schritt alle Vorgehensweisen auf, die es den Teilnehmern danach ermöglichen eigenständig Filme zu schneiden und zu publizieren.

Inhalte sind unter anderem:


  • Anlegen eines Ereignisses
  • Anlegen mehrerer Projekte
  • Settings und Fenster anpassen
  • Audiomischung und Sprachaufnahme
  • Importieren und wandeln von Material
  • Nutzen der automatischen Analysen und Korrekturen
  • Magnetische Timeline
  • Overwrite, Insert
  • Retiming
  • Trimmen
  • Schriften anlegen
  • Vorlagen nutzen
  • Blenden erstellen
  • Filter Effekte nutzen
  • Feinschnitt
  • Exportieren für unterschiedliche Zielgruppen

Für das Seminar stehen aktuelle iMac-Computer für jeweils zweiTeilnehmer zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, über einen Aufpreis von 50 € an einem Einzelrechner zu arbeiten.

Andrea Rüd ist freie Final Cut Pro, AVID und Motion Trainerin.
 Sie begann 1988 mit einer Ausbildung zur 16 mm Filmschnitt-Assistentin beim SWR und hat als Cutterin für VIVA, WDR, RTL, VOX und Sat 1 von der Dailysoap über Politikmagazine bis zum Comedyformat geschnitten. Danach war Sie 10 Jahre lang Entwicklungs- und Ausbildungsleiterin für Cutter bei RTL television. Seit 2010 schult Sie Medienschaffende und berät Fernsehproduktionen, wie z.B. die MMC, im Aufbau neuer Formate und deren Produktionsworkflow. Im Training ist ihr Schwerpunkt die Effektgestaltung, sowie die Nutzung der gesamten
Schnitt-Peripherie im professionellen Videoschnitt. 
Andrea Rüd ist Apple Certified Trainer für Final Cut Pro und Ausbilderin für Mediengestalter Bild und Ton.

Die Buchung des Seminars ist auf der Website möglich.

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up