close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags, mittwochs, dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags, mittwochs, donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

Termin

(Öffentlich)

Diskussion, Event

Theaterhaus Frankfurt

Film:Kunst in Gefahr!?

Einladung: Diskussion zur hessischen Filmförderung, Möglichkeiten und Strategien zur politischen Weiterentwicklung:

Hessische Filmförderung / Film:Kunst in Gefahr!?
am Dienstag, den 08. September 2015 um 19.30 Uhr im
Theaterhaus Frankfurt 60311, Schützenstraße 12

"Die Initiative Hessen Film, bestehend aus den vier Verbänden AG DOK, Film- und Kinobüro Hessen, Vereinigung der Hessischen...

Mehr erfahren

Einladung: Diskussion zur hessischen Filmförderung, Möglichkeiten und Strategien zur politischen Weiterentwicklung:

Hessische Filmförderung / Film:Kunst in Gefahr!?

am Dienstag, den 08. September 2015 um 19.30 Uhr im
Theaterhaus Frankfurt 60311, Schützenstraße 12

"Die Initiative Hessen Film, bestehend aus den vier Verbänden AG DOK, Film- und Kinobüro Hessen, Vereinigung der Hessischen Filmwirtschaft und Filmhaus Frankfurt, setzt sich seit vielen Jahren für die Verbesserung des Filmstandortes Hessen ein.
(...)
Mit den Ereignissen auf Landesebene ist die Hessen Initiative Film derzeit sehr unzufrieden. Die jetzt veröffentlichte Personalie für die Geschäftsführung der neuen Filmförder-GmbH ist eine Ministerentscheidung, die geäußerte Bedenken der Branche in der Findungskommission einfach außen vor lässt.
(...)
Was das für die inhaltliche Ausrichtung der Filmförderung bedeutet, ist noch nicht klar. Es sieht aber derzeit nicht so aus, dass mit der neuen Filmförderung eine Verbesserung der hessischen Verhältnisse stattfinden wird.
Im Gegenteil: Es besteht die Gefahr, dass die Mittel für Filmkultur reduziert werden. (...)"

Gastgeber:
Karl Eberhard Schäfer, Vorstand der Vereinigung der Hessischen Filmwirtschaft e.V.,
Daniel Zuta, Vorstand Film- und Kinobüro Hessen e.V.,
Hannes Karnick, AG DOK
Ralph Förg, Filmhaus Frankfurt e.V.

Ungekürzte Einladung im unten stehenden PDF zum Download.

Downloads

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up