close

Contact

Hessen Film and Media Academy (hFMA)
address: Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.Fl
63065 Offenbach am Main
Germany

phone +49 (0) 69 830 460 41

please find driving directions here

Managing Director
Anja Henningsmeyer (Monday to Thursday) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Employees:
Csongor Dobrotka (Wednesday) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (Monday, Wednesday, Tuesday) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (Monday, Wednesday, Thursday) – schimmer(at)hfmakademie.de

  • All
  • Public
  • Students
  • Year: 2022 All 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009
  • Month: February All January February March April May June July August September October November December
  • News

    Prof. Dr. Steinmetz wurde zum neuen Präsidenten der Hochschule Darmstadt gewählt

    Hessens Wissenschaftsministerin Angela Dorn gratuliert Professor Dr. Arnd Steinmetz herzlich zur Wahl zum Präsidenten der Hochschule Darmstadt. Der Senat hat Prof. Dr. Steinmetz, der seit 2013 Vizepräsident an der Hochschule Darmstadt ist, am Dienstag für die im April 2022 beginnende Amtszeit gewählt.
    „Ich wünsche Herrn Prof. Dr. Steinmetz eine glückliche Hand bei der Leitung der Hochschule...

    Read more

    Hessens Wissenschaftsministerin Angela Dorn gratuliert Professor Dr. Arnd Steinmetz herzlich zur Wahl zum Präsidenten der Hochschule Darmstadt. Der Senat hat Prof. Dr. Steinmetz, der seit 2013 Vizepräsident an der Hochschule Darmstadt ist, am Dienstag für die im April 2022 beginnende Amtszeit gewählt.

    „Ich wünsche Herrn Prof. Dr. Steinmetz eine glückliche Hand bei der Leitung der Hochschule Darmstadt. Unter anderem als Dekan des Fachbereichs Media, später als Vizepräsident für Forschung und wissenschaftliche Infrastruktur und seit 2021 als Vizepräsident im neuen Ressort für Digitalisierung und Internationalisierung hat er bereits beachtliche Erfahrung in der Selbstverwaltung der Hochschule gesammelt und zahlreiche Initiativen und Projekte angestoßen. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit ihm in seiner neuen Funktion“, so Wissenschaftsministerin Angela Dorn. „Danken möchte ich bereits jetzt Prof. Dr. Ralph Stengler, auch wenn er das Amt des Präsidenten noch bis zum 31. März 2022 ausüben wird."

    Prof. Dr. Arnd Steinmetz wurde 1966 geboren. Er ist seit 2013 Vizepräsident an der Hochschule Darmstadt in seiner inzwischen dritten Amtszeit. Von 2013 bis 2021 war er Vizepräsident für Forschung und wissenschaftliche Infrastruktur, seit 2021 ist er Vizepräsident im neuen Ressort für Digitalisierung und Internationalisierung. Er ist zudem „Adjunct Professor“ am Cork Institute of Technology in Irland.

    Auch die hFMA gratuliert ihm herzlichst zu seiner Wahl.

    Downloads

    Sehsüchte 2022

    Wie jedes Jahr gibt Sehsüchte auch in der 51. Ausgabe mutigem, jungen Kino ein Zuhause. Neue, bislang ungehörte Ideen, Perspektiven und Haltungen sollen von Babelsberg aus in die Welt getragen werden und als schimmerndes Strahlenmeer die Festivallandschaft erhellen.
    Dem weltweiten Filmnachwuchs wird mit Sehsüchte eine Plattform geboten, um seine Werke zu präsentieren und mit einem breiten...

    Read more

    Wie jedes Jahr gibt Sehsüchte auch in der 51. Ausgabe mutigem, jungen Kino ein Zuhause. Neue, bislang ungehörte Ideen, Perspektiven und Haltungen sollen von Babelsberg aus in die Welt getragen werden und als schimmerndes Strahlenmeer die Festivallandschaft erhellen.

    Dem weltweiten Filmnachwuchs wird mit Sehsüchte eine Plattform geboten, um seine Werke zu präsentieren und mit einem breiten Publikum sowie der Branche in Kontakt zu treten. Sehsüchte versteht sich als Ort der Begegnung und Vernetzung, als Event kultureller Vielfalt und Feier des Kinos, heute wie morgen.

    Die 51. Ausgabe wird vom 20. bis 24. April 2022 stattfinden. Innerhalb von fünf Tagen setzen die Veranstalter neue Impulse und schaffen ein einzigartiges Erlebnis rund um Filme, Workshops und Medieninnovationen.

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Film, Competition

    Call for Entries: 19. Provinziale

    Zur 19. PROVINZIALE laden die Veranstalter Filmemacher aus aller Welt ein, ab sofort und bis zum 1. Mai 2022, ihre Produktionen einzureichen.
    Gesucht werden Filme, die auf die Programmatik reagieren: Raumbezug, Ressourcenbewirtschaftung, Kommen, Gehen, Bleiben und Gestalten – Landschaft, Region oder Ort werden als Mitspieler des menschlichen Lebens sichtbar.
    Ein zwölfköpfiges Auswahlteam...

    Read more

    Zur 19. PROVINZIALE laden die Veranstalter Filmemacher aus aller Welt ein, ab sofort und bis zum 1. Mai 2022, ihre Produktionen einzureichen.

    Gesucht werden Filme, die auf die Programmatik reagieren: Raumbezug, Ressourcenbewirtschaftung, Kommen, Gehen, Bleiben und Gestalten – Landschaft, Region oder Ort werden als Mitspieler des menschlichen Lebens sichtbar.

    Ein zwölfköpfiges Auswahlteam sichtet die Einsendungen, wertet sie hinsichtlich der Programmatik aus und stellt ein Festivalprogramm für die folgenden internationalen Wettbewerbe zusammen:

    • Kurzer Dokumentarfilm (bis 45 min)
    • Kurzspielfilm (bis 30 min)
    • Animation (bis 30 min)

    Der vierte Wettbewerb steht im Zeichen des langen Dokumentarfilms (ab 45 min) und wird aus eingeladenen Filmen zusammengestellt. 

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Competition

    Call for Entries: artspace bremerhaven

    Seit fünf Jahren öffnet artspace bremerhaven die Türen in der „Alten Bürger“ für Kunst und Kultur aller Disziplinen. Die Veranstalter laden regionale, überregionale und internationale Künstler*innen dazu ein, ungewöhnliche Orte mit ihren Ideen, ihrer Kunst und ihrer Begeisterung zu bespielen.
    Die Künstler*innen sind aufgerufen, am 27. und 28.08.2022 neue Kunsträume zu erobern. artspace...

    Read more

    Seit fünf Jahren öffnet artspace bremerhaven die Türen in der „Alten Bürger“ für Kunst und Kultur aller Disziplinen. Die Veranstalter laden regionale, überregionale und internationale Künstler*innen dazu ein, ungewöhnliche Orte mit ihren Ideen, ihrer Kunst und ihrer Begeisterung zu bespielen.

    Die Künstler*innen sind aufgerufen, am 27. und 28.08.2022 neue Kunsträume zu erobern. artspace bremerhaven macht Straße, Werkstätten, Galerien, Treppenhäuser, Ateliers, Wohnungen, Gewerbeflächen und Leerstände zur Bühne, zur Leinwand und zum Resonanzraum.

    artspace bremerhaven ist offen für alle Künstler*innen und Kulturschaffenden. Interessenten können sich bis zum 15.04.2022 als Einzelkünstler*in oder Ihr als Kollektiv bewerben.

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Kurzfilmkatalog GERMAN SHORT FILMS aktueller und nur noch online

    Die zunehmend digitalen bzw. hybriden Filmmärkte bieten Raum für Veränderung - der jährliche Kurzfilmkatalog der AG Kurzfilm "German Short Films" erscheint nur noch online und wird dreimal pro Jahr mit frischen Filmen gefüllt. Die Katalogfilme können online gesichtet werden.
    Die anhaltende Verlagerung von Filmmarktangeboten in virtuelle Räume bietet der AG Kurzfilm die Möglichkeit, ein neues...

    Read more

    Die zunehmend digitalen bzw. hybriden Filmmärkte bieten Raum für Veränderung - der jährliche Kurzfilmkatalog der AG Kurzfilm "German Short Films" erscheint nur noch online und wird dreimal pro Jahr mit frischen Filmen gefüllt. Die Katalogfilme können online gesichtet werden.

    Die anhaltende Verlagerung von Filmmarktangeboten in virtuelle Räume bietet der AG Kurzfilm die Möglichkeit, ein neues Katalogkonzept umzusetzen. Seit 2022 wird der Kurzfilmkatalog "German Short Films" dreimal jährlich aktualisiert: am Jahresanfang, im Frühjahr und im Herbst.

    Im Zusammenhang mit dem Filmmarktauftritt der AG Kurzfilm beim Internationalen Kurzfilmfestival in Clermont-Ferrand wird nun der erste Teil der diesjährigen Filmauswahl vorgestellt. Insgesamt 45 Kurzfilme aller Kategorien wurden in den Katalog aufgenommen - Kurzspielfilme, Animations-, Experimental- und Dokumentarfilme sowie diverse hybride Formen. Diese Kurzfilme haben zum Teil gerade erst ihre Festivalpremiere feiern dürfen oder sie steht ihnen noch bevor.

    Die Filmauswahl steht im Onlinekatalog der AG Kurzfilm Branchenvertreter*innen nach vorheriger Anmeldung zur Sichtung zur Verfügung. Außerdem können dort zahlreiche Filme vergangener Jahrgänge ebenfalls online gesichtet werden können.

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Workshop / Seminar

    Go East Sommerschulen 2022

    Innerhalb der Initiative „Go East“ möchte der DAAD mehr Studierende aus Deutschland für Studien- und Forschungsaufenthalte in die Länder Mittel-, Südost- und Osteuropas sowie Südkaukasus und Zentralasien fördern. Um bereits beim akademischen Nachwuchs das Interesse zu wecken, fördert der DAAD deutsche Studierende, die an Sommer- und Winterschulen teilnehmen möchten.
    Diese...

    Read more

    Innerhalb der Initiative „Go East“ möchte der DAAD mehr Studierende aus Deutschland für Studien- und Forschungsaufenthalte in die Länder Mittel-, Südost- und Osteuropas sowie Südkaukasus und Zentralasien fördern. Um bereits beim akademischen Nachwuchs das Interesse zu wecken, fördert der DAAD deutsche Studierende, die an Sommer- und Winterschulen teilnehmen möchten.

    Diese Fortbildungsveranstaltungen werden jedes Jahr während der Sommer- oder Wintermonate von Hochschulen der Region zu den verschiedensten Themen angeboten.

    Bewerben können sich deutsche Studierende aller Fachrichtungen, die an Hochschulen und Fachhochschulen als ordentliche Studierende eingeschrieben sind. Unter bestimmten Voraussetzungen können auch Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit in die Förderungsmaßnahmen einbezogen werden.

    Das Bewerberportal ist vom 01.03. - 31.08.2022 geöffnet und auf der Website zu finden.


    SHORT EXPORT 2022 - Made in Germany

    Mit dem Programm SHORT EXPORT – MADE IN GERMANY 2022 bereisen zum 17. Mal herausragende deutsche Kurzfilme die Welt. Auf bewegende und unkonventionelle Weise erzählen sie vom Anderssein, dem eigenen Platz in der Gesellschaft, von Beziehungen, starken Frauen und Zerstörung. Es wird fantasievoll, laut und leise – und mitunter humorvoll.
    Die sechs aktuellen Filme wurden aus über 400 deutschen...

    Read more

    Mit dem Programm SHORT EXPORT – MADE IN GERMANY 2022 bereisen zum 17. Mal herausragende deutsche Kurzfilme die Welt. Auf bewegende und unkonventionelle Weise erzählen sie vom Anderssein, dem eigenen Platz in der Gesellschaft, von Beziehungen, starken Frauen und Zerstörung. Es wird fantasievoll, laut und leise – und mitunter humorvoll.

    Die sechs aktuellen Filme wurden aus über 400 deutschen Einreichungen beim Internationalen Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand ausgewählt und geben einen Einblick in die künstlerisch-ästhetische sowie inhaltliche Vielfalt des deutschen Kurzfilmschaffens.

    Das Spektrum des ca. 85-minütigen Kurzfilmprogramms reicht von skurrilen über spannende bis hin zu warmherzigen und urkomischen Erzählungen, verarbeitet in Form von Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilmen.

    Das Projekt ist eine deutsch-französische Kooperation zwischen der AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm, German Films, dem Goethe-Institut Lyon, dem Festival International du Court Métrage Clermont-Ferrand, sowie der Kurzfilm Agentur Hamburg.

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Competition

    Call for Entries: Young Director Award

    The Young Director Award is the only award specifically dedicated to rising young directors. It has supported and promoted debuting international creative talent in commercial film production since 1998.
    Young Director Award 2022 entries are now open.
    There are 19 categories, for example:
    The deadline for entries is the 28.3.2022. Alle information can be found on the website.

    Read more

    The Young Director Award is the only award specifically dedicated to rising young directors. It has supported and promoted debuting international creative talent in commercial film production since 1998.

    Young Director Award 2022 entries are now open.

    There are 19 categories, for example:

    • BORN TO CREATE DRAMA
    • ANIMATION
    • BEST USE OF HUMOUR
    • BEST USE OF MUSIC
    • CHANGING THE WORLD FRAME BY FRAME
    • CHARITY COMMERCIAL
    • COMMERCIAL
    • DOCUMENTARIES
    • FILM SCHOOL
    • MUSIC VIDEO

    The deadline for entries is the 28.3.2022. Alle information can be found on the website.

    Film, Competition

    Call for Entries: exground filmfest 35

    Das exground filmfest in Wiesbaden gehört zu Deutschlands wichtigsten Filmfestivals für internationale, unabhängige Produktionen. exground filmfest ist ein bedeutender Treffpunkt für Journalisten, Fachbesucher und Gäste aus der Filmbranche.
    Viele (Debüt-)Filme von inzwischen weltweit renommierten Regisseuren hatten in Wiesbaden ihre Deutschland- oder Europa-Premiere.
    Filmeinreichungen für...

    Read more

    Das exground filmfest in Wiesbaden gehört zu Deutschlands wichtigsten Filmfestivals für internationale, unabhängige Produktionen. exground filmfest ist ein bedeutender Treffpunkt für Journalisten, Fachbesucher und Gäste aus der Filmbranche.

    Viele (Debüt-)Filme von inzwischen weltweit renommierten Regisseuren hatten in Wiesbaden ihre Deutschland- oder Europa-Premiere.

    Filmeinreichungen für exground filmfest 35 in vielen verschiedenen Kategorien und Wettbewerben sind ab sofort möglich. Auch der Internationale Jugenfilm-Wettbewerb youth days ist wieder dabei. Einreichungsschluss für alle Wettbewerbe ist der 1. Juli 2022.

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Professor Dr. Thomas Nauss übernimmt die Präsidentschaft der Philipps-Universität Marburg

    Nach zwölf Jahren an der Spitze der Philipps-Universität Marburg übergibt Prof. Dr. Katharina Krause das Präsidentenamt an ihren Nachfolger Professor Dr. Thomas Nauss. Wir gratulieren ihm herzlichst!
    Prof. Dr. Thomas Nauss ist seit 2011 Professor für Umweltinformatik an der Philipps- Universität Marburg, wo er – nach seinem Studium der Geographie, Fernerkundung und Bioklimatologie an der...

    Read more

    Nach zwölf Jahren an der Spitze der Philipps-Universität Marburg übergibt Prof. Dr. Katharina Krause das Präsidentenamt an ihren Nachfolger Professor Dr. Thomas Nauss. Wir gratulieren ihm herzlichst!

    Prof. Dr. Thomas Nauss ist seit 2011 Professor für Umweltinformatik an der Philipps- Universität Marburg, wo er – nach seinem Studium der Geographie, Fernerkundung und Bioklimatologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München – 2005 auch promoviert wurde. Zuvor hatte er eine Professur für Klimatologie an der Universität Bayreuth inne. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der satellitengestützten Ableitung von Umwelt- und Biodiversitätsvariablen und in der räumlichen und zeitlichen Vorhersage von Umweltvariablen mit maschinellen Lernverfahren. Er ist Sprecher des LOEWE-Schwerpunkts „Natur 4.0.“ und Gründungsmitglied des hochschulübergreifenden Hessischen Zentrums für Künstliche Intelligenz. Von 2019 bis 2022 gehörte er dem Präsidium der Philipps-Universität als Vizepräsident für Informationsmanagement an.

    Auch Wissenschaftsministerin Angela Dorn Dorn verabschiedet sich herzlich von Prof. Dr. Krause und heißt Prof. Dr Nauss in seiner neuen Funktion willkommen: „Ich danke ihr von Herzen für ihre Arbeit, wünsche ihr alles Gute für die Zukunft und Prof. Dr. Nauss eine glückliche Hand bei der Leitung der ältesten hessischen Hochschule. Aufgrund der bisherigen guten Zusammenarbeit in seinem Amt als Vizepräsident freue ich mich auf eine noch intensivere Kooperation in seiner neuen Rolle.“

    Die Verabschiebung und Amtsübergabe werden am 18. Februar um 17:30 Uhr in einem livestream übetragen.

    Den vollständigen Inhalt der Pressemitteilung gibt es angehängt als PDF.

    Downloads