close

Contact

Hessen Film and Media Academy (hFMA)
address: Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.Fl
63065 Offenbach am Main
Germany

phone +49 (0) 69 830 460 41

please find driving directions here

You can reach us Monday to Friday from 10.00 - 16:30.

Provisional Managing Director
Lara Nahrwold (Monday to Friday) – nahrwold(at)hfmakademie.de

Employees:
Csongor Dobrotka (Wednesday) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (Monday to Thursday) – schimmer(at)hfmakademie.de

  • All
  • Public
  • Students
  • Year: 2012 All 2024 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008
  • Month All January February March April May June July August September October November December
  • Events

    Vortrag von Prof. Rotraut Pape mit Bild- und Filmbeispielen: "Das Eckige wird Rund – Befreite Bilder und Töne 7.0"

    Seit 2006 entstehen in Hessen immersive Kurzfilme für 360°- Kuppelprojektionen, die jährlich zum FullDomeFestival im Zeiss Planetarium Jena uraufgeführt werden, bevor sie international für Furore sorgen. Mit Unterstützung der hFMA können interessierte Studierende aller hessischen Hochschulen teilnehmen und das neue Medium Kuppelfilm kennenlernen, erforschen und anwenden. In diesem Jahr kommt...

    Read more

    Seit 2006 entstehen in Hessen immersive Kurzfilme für 360°- Kuppelprojektionen, die jährlich zum FullDomeFestival im Zeiss Planetarium Jena uraufgeführt werden, bevor sie international für Furore sorgen. Mit Unterstützung der hFMA können interessierte Studierende aller hessischen Hochschulen teilnehmen und das neue Medium Kuppelfilm kennenlernen, erforschen und anwenden. In diesem Jahr kommt zudem die Möglichkeit der Arbeit mit 3D-Sound dazu, nachdem das Fraunhofer-Institut Ilmenau das weltweit erste Spatial-Soundwave-System (Wellenfeldsynthese) ins Planetarium Jena eingebaut hat. Ein Rückblick und ein Ausblick von Rotraut Pape und weiteren Beteiligten.

    Der Vortrag findet statt am 07.12.12 ab 11:45 Uhr

    Ort: Naxoshalle (Wittelsbacherallee 29, 60316 Frankfurt)
    Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten!

    Zur Person: Rotraut Pape ist Filmemacherin, Künstlerin, Hochschulprofessorin. Seit 1992 realisiert sie im Rahmen der Themenabende für arte/ZDF/3sat Filme in wechselnden Funktionen – von Produktion über Regie zu Kamera und Realisation (u.a. »Lost in Music«, »Pop Odyssee«, »Fantastic Voyages«). Pape ist Gründungs- und Vorstandsmitglied der hessische Film- und Medienakademie (hFMA) und Prodekanin des Fachbereichs Visuelle Kommunikation der HfG Offenbach. Sie lebt in Berlin und Offenbach am Main.

    Bundesweiter Kurzfilmtag mit hessischer Kurzfilmrolle

    Am kürzesten Tag des Jahres - am 21.12.2012 veranstaltet die AG Kurzfilm als bundesweite Aktion einen Kurzfilmtag. So wird erstmals in Deutschland der kurze Film in seiner ganzen Vielfalt, Kreativität und Experimentierfreude gefeiert und Netzwerke, Vereine, Institutionen und Kinos gewürdigt, die das ganze Jahr über zur Förderung und Verbreitung von Kurzfilmen beitragen.
    Das Film- und Kinobüro...

    Read more

    Am kürzesten Tag des Jahres - am 21.12.2012 veranstaltet die AG Kurzfilm als bundesweite Aktion einen Kurzfilmtag. So wird erstmals in Deutschland der kurze Film in seiner ganzen Vielfalt, Kreativität und Experimentierfreude gefeiert und Netzwerke, Vereine, Institutionen und Kinos gewürdigt, die das ganze Jahr über zur Förderung und Verbreitung von Kurzfilmen beitragen.

    Das Film- und Kinobüro Hessen e.V. hat hierzu in Kooperation mit der hessischen Film- und Medienakademie (hFMA) ein abwechslungsreiches Kurzfilmprogramm aus hessischen Filmen zusammengestellt. Gezeigt werden in Kelkheim, Frankfurt und Marbug mit dem hessischen Filmpreis ausgezeichnete Produktionen aus den letzten fünf Jahren, eine Auswahl der bei der diesjährigen Berlinale gezeigten „Hessen Talents“ und einen Animationsfilm von Claire Walka zum Thema „30 Jahre Filmbüro Hessen“.

    Mit dabei sind von den HESSEN TALENTS 2012: FROM DAD TO SON (Nils Knoblich), BLOCK B (Moritz von Wolzogen, Hochschule RheinMain), MAISON SONORE (Jonatan Schwenk, HfG Offenbach), TAXIS (Katja Baumann, HfG Offenbach), HALTLOS (Tim Dünschede, Kunsthochschule Kassel)

    Hessische Preisträger: HENKER (Baoying Bilgeri, Kunsthochschule Kassel), DER NOTFALL (Stefan Müller, Hochschule RheinMain), N´GSCHICHTN (Eva Becker, HfG Offenbach), DAS GRÜNE SCHAF (Carsten Strauch, HfG Offenbach), CHORD (Simon Rauh, Hochschule Darmstadt).

    hessische Kurzfilmrolle in Kelkheim:

    20:00 Uhr Kinocenter Kelkheim
    65779 Kelkheim, Rotlintallee 2
    Veranstalter: www.kino-kelkheim.de

    hessische Kurzfilmrolle in Frankfurt:

    18:30 Uhr Filmforum Höchst
    65929 Frankfurt am Main, Emmerich-Josef-Straße 46 a
    Veranstalter: www.filmforum-hoechst.de



    hessische Kurzfilmrolle in Marburg:

    18:00 Uhr & 22.15 Uhr Marburger Filmkunsttheater
    35037 Marburg, Steinweg 4
    Veranstalter: www.marburgerfilmkunst.de/

    hessische Kurzfilmrolle in Lauterbach

    20 Uhr Lichtspielhaus Lauterbach

    Veranstalter: www.lichtspielhaus-lauterbach.de

    hessische Kurzfilmrolle in Hofheim

    19.30 Uhr Cinepark Hofheim

    Veranstalter: www.kino-hofheim.de

    hessische Kurzfilmrolle in Witzenhausen

    19.30 Uhr Capitolkino Witzenhausen

    Veranstalter: www.capitolkino.de

    Kurzfilmtag in der HfG Offenbach:

    20:00 Uhr HfG Offenbach, Kapelle
    64065 Offenbach am Main, Schlosstraße 31
    Veranstalter: www.hfg-offenbach.de

    Infos zum gesamten Programm des Kurzfilmtags 2012 gibt es unter www.kurzfilmtag.com und imangehängten Flyer zur Kurzfilmrolle, sowie dem Kurzfilmtag, den die HfG Offenbach veranstaltet.

    Downloads

    'Musik für Stummfilme 2012' - Abschlusskonzert & Filmvorführung

    Das hFMA-Netzwerk-Projekt 'Musik für Stummfilme', unter der Federführung der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt präsentiert zum Jahresende die Ergebnisse aus der konzentrierten Zusammenarbeit fünf hessischer Hochschulen in Sachen ‚Kompositionen für Stummfilme’.
    Das Konzept ist ebenso einfach wie umfassend: Für Kurzfilme von Studierenden und Absolventen der Hochschule für...

    Read more

    Das hFMA-Netzwerk-Projekt 'Musik für Stummfilme', unter der Federführung der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt präsentiert zum Jahresende die Ergebnisse aus der konzentrierten Zusammenarbeit fünf hessischer Hochschulen in Sachen ‚Kompositionen für Stummfilme’.

    Das Konzept ist ebenso einfach wie umfassend: Für Kurzfilme von Studierenden und Absolventen der Hochschule für Gestaltung Offenbach, der Hochschule Darmstadt, der Kunsthochschule Kassel und der Städelschule kreierten die Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Frankfurt am Main (HfMDK) maßgeschneiderte Musik.

    Insgesamt 16 Kurzfilme wurden vertont. Die Komponisten der HfMDK präsentieren am Film-Abend ihre Eigenkompositionen - live gespielt von Musikern der FILMharmonie Frankfurt.

    Das Konzert findet statt am

    Samstag, den 15. Dezember 2012 
    19:30 Uhr

    im Großen Saal der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main
    Eschersheimer Landstraße 29-39
    60322 Frankfurt am Main

    (U-Bahn Grüneburgweg)

    Eintrittspreis 6 Euro, ermäßigt 4 Euro
    Kartenbestellung: 069-154 007 334

    MOVING PICTURE CAMPUS - Hands on & Fachkongress neue Medien

    Studierende aus dem Netzwerk der hessischen Film- und Medienakademie sind herzlich eingeladen zur Teilnahme am MOVING PICTURE CAMPUS - Hands on & Fachkongress neue Medien.
    Wann?
    Do. 15. November 2012 von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
    Wo?
    Campus Gießen Technische Hochschule Mittelhessen
    Wiesenstr. 14
    Gebäude A21 | Raum G2
    Eintritt frei & keine Anmeldung nötig
    - Dedo Weigert...

    Read more

    Studierende aus dem Netzwerk der hessischen Film- und Medienakademie sind herzlich eingeladen zur Teilnahme am MOVING PICTURE CAMPUS - Hands on & Fachkongress neue Medien.

    Wann?
    Do. 15. November 2012 von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

    Wo?
    Campus Gießen Technische Hochschule Mittelhessen
    Wiesenstr. 14
    Gebäude A21 | Raum G2

    Eintritt frei & keine Anmeldung nötig

    WORKSHOPS / TRAININGS U.A.:

    - Dedo Weigert LichttrainingIn 15 Minuten zum perfekten Licht

    Von einfachen und sicheren Interviewausleuchtungen bis zur Anwendung modernster LED-Technologien - die Trainings gehen sowohl auf die Lösung altbekannter Lichtproblematiken ein.

    - Panasonic AVCHD und P2 Workflow

    Produktmanager Rainer Breitkopf stellt sowohl AVCHD als auch P2 ausführlich vor und erläutert an verschiedenen Beispielen die zahlreichen Einsatzgebiete sowie die Weiterverarbeitungsmöglichkeiten der Daten.

    - Sony Masterclass PMW-200 & PMW-150

    Ganztägiges Kameratraining. Der zertifizierte Trainer Ulrich Mors, selbst erfahrener Kameramann, präsentiert anhand von praktischen Beispielen die Funktionen und Unterschiede von PMW-200 und PMW-150. Im Anschluss haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die Camcorder selbst zu testen.

    Alle Infos im anliegenden Flyer oder hier online:

    www.teltec.de/moving-picture-campus

    Downloads

    Fünfjähriges hFMA-Jubiläum beim Hessischen Filmpreis 2012


    Im Rahmen der Verleihung des Hessischen Filmpreises am Freitag, den 12. Oktober in der Alten Oper in Frankfurt feierte die hessische Film- und Medienakademie ihr fünfjähriges Jubiläum.

    Beim Hessischen Filmpreis 2007 verkündete der damalige hessische Staatsminister Udo Corts die Gründung der hFMA.

    Die Jubiläumsbroschüre über die ersten fünf Jahre des Netzwerks ist ab sofort unter...

    Read more


    Im Rahmen der Verleihung des Hessischen Filmpreises am Freitag, den 12. Oktober in der Alten Oper in Frankfurt feierte die hessische Film- und Medienakademie ihr fünfjähriges Jubiläum.


    Beim Hessischen Filmpreis 2007 verkündete der damalige hessische Staatsminister Udo Corts die Gründung der hFMA.


    Die Jubiläumsbroschüre über die ersten fünf Jahre des Netzwerks ist ab sofort unter folgendem Link erhältlich:http://bit.ly/STjXYa

    Die hessische Film-und Medienakademie bedankt sich herzlich für all die Glückwünsche zum Fünfjährigen und freut sich auf weitere erfolgreiche Jahre.

    MOVING PICTURE CAMPUS - Hands on & Fachkongress neue Medien

    Studierende aus dem Netzwerk der hessischen Film- und Medienakademie sind herzlich eingeladen zur Teilnahme am MOVING PICTURE CAMPUS - Hands on & Fachkongress neue Medien.
    Wann?
    Do. 15. November 2012 von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
    Wo?
    Campus Gießen Technische Hochschule Mittelhessen
    Wiesenstr. 14
    Gebäude A21 | Raum G2
    Initiiert und geleitet von:            ...

    Read more

    Studierende aus dem Netzwerk der hessischen Film- und Medienakademie sind herzlich eingeladen zur Teilnahme am MOVING PICTURE CAMPUS - Hands on & Fachkongress neue Medien.

    Wann?
    Do. 15. November 2012 von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

    Wo?
    Campus Gießen Technische Hochschule Mittelhessen
    Wiesenstr. 14
    Gebäude A21 | Raum G2

    Initiiert und geleitet von:                                                                         Prof. Rainer Bernd Voges (Technische Hochschule Mittelhessen)

    Eintritt frei & keine Anmeldung nötig

    Alle Infos im anliegenden Flyer oder hier online:

    www.teltec.de/moving-picture-campus

    +++++++++++++++++

    WORKSHOPS / TRAININGS U.A.:

    - Dedo Weigert LichttrainingIn 15 Minuten zum perfekten Licht

    Von einfachen und sicheren Interviewausleuchtungen bis zur Anwendung modernster LED-Technologien - die Trainings gehen sowohl auf die Lösung altbekannter Lichtproblematiken ein.

    - Panasonic AVCHD und P2 Workflow

    Produktmanager Rainer Breitkopf stellt sowohl AVCHD als auch P2 ausführlich vor und erläutert an verschiedenen Beispielen die zahlreichen Einsatzgebiete sowie die Weiterverarbeitungsmöglichkeiten der Daten.

    - Sony Masterclass PMW-200 & PMW-150

    Ganztägiges Kameratraining. Der zertifizierte Trainer Ulrich Mors, selbst erfahrener Kameramann, präsentiert anhand von praktischen Beispielen die Funktionen und Unterschiede von PMW-200 und PMW-150. Im Anschluss haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die Camcorder selbst zu testen.

    Downloads

    3. Hessischer Hochschulfilmtag - jetzt Film oder Pitch einreichen bis zum 28.09.2012

    Der 3. Hessische Hochschulfilmtag (kurz HHFT) ist ein Screening für Fachpublikum, bei dem ausgewählte Filme der Hochschulen Offenbach, Darmstadt, RheinMain und Kassel gezeigt werden.
    Studenten und Absolventen hessischer Filmhochschulen zeigen ihre Werke vor Vertretern der Film- und Fernsehbranche (Produzenten, Redakteure und Vertriebspartner). Ein Erstkontakt wird hergestellt und...

    Read more

    Der 3. Hessische Hochschulfilmtag (kurz HHFT) ist ein Screening für Fachpublikum, bei dem ausgewählte Filme der Hochschulen Offenbach, Darmstadt, RheinMain und Kassel gezeigt werden.

    Studenten und Absolventen hessischer Filmhochschulen zeigen ihre Werke vor Vertretern der Film- und Fernsehbranche (Produzenten, Redakteure und Vertriebspartner). Ein Erstkontakt wird hergestellt und Impulse für zukünftige Zusammenarbeiten bei Diplom- oder Debütfilmen gesetzt.

    VERANSTALTUNG
    Der 3. Hessische Hochschulfilmtag findet am 15.11.2012 im Rahmen des 29. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofestes statt.

    Die Veranstaltung ist ganztägig mit anschliessender Abendveranstaltung.

    Nach jedem Beitrag wird der verantwortliche StudentIn/AbsolventIn kurz vorgestellt und bekommt die Möglichkeit den aktuellen Status seines Projektes, sowie die weitere Planung zu erläutern. Eine persönliche Kontaktaufnahme kann in den Pausen oder auf der Abendveranstaltung erfolgen.

    EINREICHUNG
    Teilnahmeberechtigt sind alle hessischen Studierenden der Hochschulen Offenbach, Darmstadt, RheinMain und Kassel. Die Einreichfrist ist der 28.09.2012.
    Anmeldungen sind unter diesem Link möglich.

    Alle Infos zum 3. Hessischen Hochschulfilmtag gibt es hier.

    FullDomeFestival 2012 (08.05 bis 12.05.)


    Seit 2006 entstehen mit Unterstützung der hessischen Film- und Medienakademie Kurzfilme für 360°- Kuppelprojektionen, die jährlich zum FullDomeFestival im Zeiss Planetarium Jena uraufgeführt werden. In der Hochschule für Gestaltung Offenbach konnten auch im Wintersemester 2011/2012 wieder interessierte Studierende hessischer Hochschulen an einem facettenreichen Workshop-Angebot teilnehmen - um...

    Read more


    Seit 2006 entstehen mit Unterstützung der hessischen Film- und Medienakademie Kurzfilme für 360°- Kuppelprojektionen, die jährlich zum FullDomeFestival im Zeiss Planetarium Jena uraufgeführt werden. In der Hochschule für Gestaltung Offenbach konnten auch im Wintersemester 2011/2012 wieder interessierte Studierende hessischer Hochschulen an einem facettenreichen Workshop-Angebot teilnehmen - um das neue Medium kennenzulernen, zu entwickeln und anzuwenden.


    Filme der Hochschule für Gestaltung Offenbach auf dem FulldomeFestival 2012:

    • "One Life Stand" von Thomas Bannier
    • "Laser Head Explosion" von Denis Carbone
    • "Feedback" von Nicolas Gebbe
    • "Parasiten" von Thomas Kneffel
    • "Jetzt Ein Stück" von Leonie Link
    • "Haie und die, die sie liebt" von Aleksander Radan
    • "Putz" von Marc Rühl
    • "Vier Null Sieben" von Sabrina Winter

    Samstag, 12.5. gibt es um 14:00 Uhr einen Vortrag von Prof. Dr. Christian Janecke in englischer Sprache mit dem Titel: In the thick of it – Immersion from an art historian's view


    FullDomeFestival
    08.-12.05.2012
    Zeiss-Planetarium Jena
    Am Planetarium 5
    07743 Jena
    fulldome-festival.de


    Workshopleitung: Prof. Rotraut Pape, Prof. Alex Oppermann / HfG Offenbach
    FullDome Initiation: Micky Reman / Bauhaus Universität Weimar, Jürgen Hellwig, Volkmar Schorcht / Zeiss Planetarium Jena
    Drehbuchberatung: Birgit Lehmann / HfG Offenbach
    Horizont: Prof. Dr. Christian Janecke / HfG Offenbach
    Troubleshooter: Hannes Wagner / Bauhaus Universität Weimar Alumnus
    Support: Bernd Zimmermann / HfG Offenbach

    Werde hFMA-Netzreporter auf dem ADC-Gipfel 2012!

    Bewirb Dich als „hFMA-Netzreporter“ und sei beim ADC Festival 2012 in Frankfurt am Main live dabei. Bis zum 12.04.2012 (verlängerter Bewerbungsschluss !) können sich alle Studierenden aus den Bereichen Film, Medien und Journalismus an Hessischen Hochschulen bewerben. 25 freie Plätze. Bewerbung bis spätestens 12.04.2012 absenden an: office@hfmakademie.de
    Das ADC Festival 2012:
    Die...

    Read more

    Bewirb Dich als „hFMA-Netzreporter“ und sei beim ADC Festival 2012 in Frankfurt am Main live dabei. Bis zum 12.04.2012 (verlängerter Bewerbungsschluss !) können sich alle Studierenden aus den Bereichen Film, Medien und Journalismus an Hessischen Hochschulen bewerben. 25 freie Plätze. Bewerbung bis spätestens 12.04.2012 absenden an: office@hfmakademie.de

    Das ADC Festival 2012:

    Die größte Kreativausstellung Europas findet statt vom 09. bis 13. Mai 2012 in Frankfurt am Main. Die kreativsten Köpfe des deutschsprachigen Raums aus den Disziplinen Werbung, Design, Editorial, Kommunikation im Raum, Illustration, Film und digitale Medien treffen hier zusammen - den hFMA-Netzreportern bieten sich hier unvergessliche Tage und Nächte für interessanteste Berichte und Beiträge.

    Die hFMA-Netzreporter:

    Die hFMA-Netzreporter auf dem ADC Festival 2012 werden von ausgezeichneten Film- und Medienprofis trainiert und gecoacht. Mit Studierenden anderer Film- und Medienstudiengänge und hessischen Hochschulen können sie im Team wertvolle Praxiserfahrung sammeln. Mit Foto- und Videokameras, iPads, Zettel und Stift bewaffnet werden die hFMA Netzreporter moderieren, produzieren, publizieren, spannende Interviews mit der Jury,
mit Referenten und mit Künstlern führen, Exponate zeigen, hinter Kulissen blicken, Geschichten aufdecken und als kreative Filmbeiträge, Fotos, Blog-Berichte, Twitter-Beiträge und Podcasts mit der Welt teilen.

    Hier einige Rückblicke auf die Netzreporter 2011 unter http://www.youtube.com/hfmakademie sowie auf dem eigenen Blog: http://hfmanetzreporter.wordpress.com/ 

    Die hFMA-Netzreporter 2012 werden geleitet von Prof. Rüdiger Pichler
    (Hochschule RheinMain)., der schon die hFMA-Netzreportern 2011 geleitet hat.

    Zeitlicher Aufwand und Termine:

    Sa. 14/So. 15.April: erstes Workshopwochenende in Wiesbaden an der Hochschule RheinMain (Unter den Eichen, 65195 Wiesbaden), jeweils von 10-18 Uhr

    Do. 26.April: Erste Kamera- und Interviewübung im Rahmen der Eröffnung der Designtage in Wiesbaden


    Sa. 28.April: Zweite Kamera- und Interviewübung im Rahmen der SEE-Conference in Wiesbaden

    So. 29.April / Di. 01.Mai: Auswertung/Besprechung des im Rahmen der Interviewübungen gedrehten Materials und Einführung in den Postproduktionsablauf in Frankfurt

    Für den On-Site-Einsatz auf dem ADC Festival 2012 in Frankfurt am Main, inkl. Aufbau und Abbau, ist das Zeitfenster vom 07. bis 13. Mai 2012 (Vollzeit) fest einzuplanen.

    Um hFMA Netzreporter zu werden, solltest Du mindestens 2 der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

    •     Journalistische Erfahrung

    •     Kenntnisse im Umgang mit Filmkameras

    •     Kenntnisse im Umgang mit Schnittsoftware (Erfahrung mit mind.

           2 Kurzfilmen)

    •     Kenntnisse im On Air-Design (z.B. After Effects)

    •     Erfahrung mit Bloggen und/oder Twittern

    •     Kenntnisse im professionellen Umgang mit Fotografie

    •     Bereitschaft, alles zu geben: Zeit, Energie und 100% Kreativität

    Wie bewirbt man sich?

    Mit einer Bewerbung bis spätestens 12.04.2012 (verlängerter Bewerbungsschluss !) an:office@hfmakademie.de (Rückfragen: Tel. 069-66 77 96-909

    Deine Bewerbung sollte beinhalten:

    1. Deine beste filmische, fotografische, designte, produzierte oder journalistische Arbeit.

    2. Deinen wichtigsten Grund, warum Du bei den hFMA-Netzreportern 2012 unbedingt dabei sein musst.

    3. Deine Wahl, für welche der unten genannten Positionen Du Dich besonders interessieren würdest (Mehrfachnennungen möglich).

    Position

     Qualifikation

    Kameramann/frau

    Kameraerfahrung erforderlich

    Redakteur/in

    journalistische Erfahrung erforderlich

    Moderator/in

    Moderationserfahrung

    Ton und Licht-Mann/-Frau

    Ton- bzw. lichttechnische Erfahrung

    Cutter/in

    Final Cut o. Premiere: fortgeschrittene Kenntnisse

    Technik (Assistent/in)

    Begeisterung und Einsatzfreude

    Designer/in

    Erfahrung im Bereich Corporate Design

    Visual Artist

    After-Effects-Erfahrung erwünscht

    SFX

    Soundproduktion-Erfahrung + Sound-Effects erwünscht

    Produktionsmanager/in

    Studierende des Studiengangs Mediamanagement o.ä.

    Twitter-Redakteur/in

    Für Liveberichte von der ADC Gala, ADC Kongress etc.

    Online-Journalist/in

    Studierende im Studiengang Online-Journalismus o.ä.Praxiserfahrung erwünscht

    Fotograf/in und oder Bildjournalist/in

    Studienschwerpunkt in Fotografie + höheres Semester wäre ideal; Erfahrung in People, Bildjournalismus, oder auch künstlerische Realbild-Fotografie erwünscht

    Set- und Studiodesigner, (inkl. Auf- und Abbau)

    Studierende der Innenarchitektur, mit handwerklicher Erfahrung (z.B. Schreiner o.ä. )

    Programmierer (iPad App) + technischer Support

    Studierende im Studiengang Medieninformatik

    Studiotechnik + technischer Support

    Studierende im Studiengang Fernsehtechnik

    Downloads

    Vortrag von Pavel Jech über Drehbuchentwicklung

    Lecture: Development Heaven?: How writers and dramaturgues can (and often fail to) communicate in the script development process with Pavel Jech, MIDPOINT
    Pavel Jech is a graduate of Columbia University as well as of FAMU, where he has served as dean since 2008. Pavel has broad teaching experience in scriptwriting and dramaturgy, both in the Czech Republic and in the US, and has worked...

    Read more

    Lecture: Development Heaven?: How writers and dramaturgues can (and often fail to) communicate in the script development process with Pavel Jech, MIDPOINT

    Pavel Jech is a graduate of Columbia University as well as of FAMU, where he has served as dean since 2008. Pavel has broad teaching experience in scriptwriting and dramaturgy, both in the Czech Republic and in the US, and has worked internationally as a screenwriter and script doctor. Prior to taking on his latest post he was chair of FAMU International, where he gained extensive experience in working with teams of international students. Pavel Jech co-initiated the international script development program MIDPOINT in 2010 and serves now as its Head of Studies.

    Dieser Vortrag findet im Rahmen des goEast Young Professional Programms statt.

    Zehn Freikarten nach dem Prinzip first come, first serve sind zu vergeben. Bei Interesse bitte eine e-mail mit dem Betreff "Lecture: Development Heaven - goEast YPP" an office@hfmakademie.de schicken.

    Ort der Veranstaltung: Festivalzentrum, Gebäude der Wiesbadener Casino-Gesellschaft, Friedrichstraße 22, 65185 Wiesbaden

    Termin: Dienstag, 24.04. von 14.00 bis 17.00 Uhr.