close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags, mittwochs, dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags, mittwochs, donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

Projekt

Profis Plaudern Praxis VI / PraxisDokfest zum Thema Crossmedia

Neue technologische Entwicklungen und damit einhergehende veränderte Sehgewohnheiten beim Publikum verändern das Filmemachen. War das Erzählen von Geschichten bis vor kurzem noch auf Kino- und Fernsehformate beschränkt, gibt es nun vielfältigere Möglichkeiten der Präsentation. Auch der Dokumentarfilm entwickelt neue Formate: Geschichten werden nicht mehr nur linear erzählt, sie sind im Netz...

Mehr erfahren

Neue technologische Entwicklungen und damit einhergehende veränderte Sehgewohnheiten beim Publikum verändern das Filmemachen. War das Erzählen von Geschichten bis vor kurzem noch auf Kino- und Fernsehformate beschränkt, gibt es nun vielfältigere Möglichkeiten der Präsentation. Auch der Dokumentarfilm entwickelt neue Formate: Geschichten werden nicht mehr nur linear erzählt, sie sind im Netz über lange Zeit präsent und das Publikum wird vom Zuschauer zum Akteur, der in die erzählten Geschichten eingreifen und sie mitgestalten kann. Der neue Dokumentarfilm ist experimentell und interaktiv.

Diese Entwicklungen nahm das Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest in Kooperation mit der hFMA auf. 

In einem zweitägigen Workshop „Wie man flexible Geschichten baut: das Korsakow – Prinzip“ führte Florian Thalhofer (Korsakow-Institut) die Teilnehmer/innen in eine Methode ein, mit sie Geschichten computerbasiert, nichtlinear und interaktiv erzählen können.

Mit A JOURNAL OF INSOMNIA zeigte das Kasseler Dokfest eine interaktive Dokumentation, die in beeindruckender Weise mit den Grenzen des Dokumentarischen spielt. Philippe Lambert, einer der Regisseure dieser Produktion  stellte die Dokumentation vor und lud sein Publikum in die Welt der Schlaflosigkeit ein.


Die Reihe ‚Profis Plaudern Praxis’ wird seit 2010 in Kooperation mit dem Kasseler Dokfest durchgeführt. Die Sektion versteht sich als Plattform für Film- und Medienschaffende, die in Vorträgen und Workshops fundiertes Expertenwissen vermittelt und Raum bietet für die Auseinandersetzung mit neuen Entwicklungen in der Branche.

Profis Plaudern Praxis VI / PraxisDokfest zum Thema Crossmedia - Neue Formate für das Erzählen von Geschichten 

Zweitägiger Workshop zum Korsakow-Prinzip

Mittwoch, 13.11. 10 - ? Uhr (open end) &
Donnerstag, 14.11.2013 10 - 18 Uhr im Tagungszentrum im KulturBahnhof Kassel 


A JOURNAL OF INSOMNIA

Freitag 15.11.2013, 23:45 Uhr im Kino Kleines Bali


Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up