close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer@hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Clara Podlesnigg (ab 1.7.2019) (montags und dienstags) – podlesnigg@hfmakademie.de
Klaus Schüller (montags und donnerstags) – schueller@hfmakademie.de
Mariana Schneider (dienstags und mittwochs) – info@hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (donnerstags) – dobrotka@hfmakademie.de

News

Ausstellung, Event

F°LAB Festival for Performing Arts vom 12.-16.06.

Vom 12. bis 16. Juni 2019 veranstaltet das Frankfurt LAB gemeinsam mit seinen fünf Partnerinstitutionen dem Ensemble Modern, der Dresden Frankfurt Dance Company, dem Künstlerhaus Mousonturm, der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main sowie der Hessischen Theaterakademie (HTA) die zweite Festivalausgabe.

Das fünftägige interdisziplinäre Programm reicht von HTA-Arbeiten...

Mehr erfahren

Vom 12. bis 16. Juni 2019 veranstaltet das Frankfurt LAB gemeinsam mit seinen fünf Partnerinstitutionen dem Ensemble Modern, der Dresden Frankfurt Dance Company, dem Künstlerhaus Mousonturm, der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main sowie der Hessischen Theaterakademie (HTA) die zweite Festivalausgabe.

Das fünftägige interdisziplinäre Programm reicht von HTA-Arbeiten über Diskursveranstaltungen und Freie-Szene-Formaten bis zu Schülerprojekten und internationalen Gastspielen. Im Zentrum steht die Idee, Synergien zwischen international etablierten Ensembles und dem künstlerischen Nachwuchs herzustellen, das interdisziplinäre Geflecht der Partnerinstitutionen als gewinnbringende Struktur aufzuzeigen und das Frankfurt LAB als einen im Rhein-Main-Gebiet einzigartigen Ort sichtbar zu machen – auch in Hinblick auf die Planungen des Kulturcampus und einen perspektivischen Umzug auf das Bockenheimer Areal. Damit steht diese Werkschau aktueller Produktionen und Kollaborationen des Frankfurt LAB ganz im Zeichen der Zukunft.

Im Frankfurt LAB wird immer an der Zukunft geprobt. Wie wollen Menschen künftig zusammen leben und arbeiten? Welche Rolle spielt dabei die Kunst? Kulturelle Vielfalt, künstlerisches Experiment, gesellschaftliche Debatte, engagierte Forschung: Dafür steht das Frankfurt LAB seit einem Jahrzehnt. Dafür soll es auch in 10 Jahren noch stehen, dann im Herzen Frankfurts, auf dem neu geschaffenen Kulturcampus in Bockenheim.

Zur Eröffnung präsentieren das Ensemble Modern und die Dresden Frankfurt Dance Company die gemeinsame musikalisch-choreografische Uraufführung Improvisation Visionaire, die mittels Video- und Audio-Streamings zeitgleich im Frankfurt LAB und auf dem Campus in Bockenheim stattfindet.

Alle Informationen zum Festival gibt es auf der Website.

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up