close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Klaus Schüller (montags und donnerstags) – schueller(at)hfmakademie.de
Sarah Schadt (montags und dienstags) – schadt(at)hfmakademie.de
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de

News

Film, Wettbewerb

Call for Entries: ZEBRA Poetry Film Festival 2021

Das 12. ZEBRA Poetry Film Festival findet vom 25. bis 28. November 2021 in der Urania Berlin statt. Es ist die größte internationale Plattform für den Poesiefilm weltweit. Das  Festival schreibt den Wettbewerb um die besten internationalen Poesiefilme aus. Eingereicht werden können ab dem 1. Januar 2020 produzierte Kurzfilme, die auf Gedichten basieren und nicht länger als 20 Minuten sind....

Mehr erfahren

Das 12. ZEBRA Poetry Film Festival findet vom 25. bis 28. November 2021 in der Urania Berlin statt. Es ist die größte internationale Plattform für den Poesiefilm weltweit. Das  Festival schreibt den Wettbewerb um die besten internationalen Poesiefilme aus. Eingereicht werden können ab dem 1. Januar 2020 produzierte Kurzfilme, die auf Gedichten basieren und nicht länger als 20 Minuten sind. Alle Sprachen sind zugelassen. Der Wettbewerb ist dotiert.

Aus den Einsendungen trifft eine Programmkommission die Filmauswahl für den Internationalen Wettbewerb und für alle weiteren Programme des Festivals. Zum Festival kürt eine aus internationalen VertreterInnen der Bereiche Dichtung, Film und Medien besetzte Jury die Gewinnerfilme.

Darüber hinaus lädt das ZEBRA ein, das diesjährige Festivalgedicht „nach Pasárgada“ der Lyrikerin Odile Kennel zu verfilmen. Das Gedicht in Text, Ton und in Übersetzungen wird von lyrikline.org, dem großen Online-Archiv für Dichtung, zur Verfügung gestellt. Die RegisseurInnen der drei besten Verfilmungen werden nach Berlin eingeladen. Sie bekommen die Möglichkeit, ihre Filme im Festival vorzustellen und mit der Dichterin zu diskutieren.

Der Einsendeschluss ist der 1. Juli 2021. Alle Informationen gibt es auf der Website.

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up